Greenwich Market & The DM Collection

So oft war ich schon in London, aber nach Greenwich hat es mich irgendwie nie verschlagen. London hat schließlich so viel zu bieten, was soll es denn da in Greenwich geben? Pah! Mit Ignoranz kommt man nicht sehr weit, wie ich feststellen musste. Greenwich ist bezaubernd! Es ist so heimelig, überschaubar, wunderbar grün und kein bisschen hektisch – eine kleine Perle in Londons Osten. Wir sind an einem Sonntag nach Greenwich gefahren, um auf den Markt zu gehen – viele kleine und individuelle Stände, das meiste ist handgemacht und man kann sich an den farbenprächtigen Bildern, die einen umgeben, kaum sattsehen. Es hat nicht lange gedauert bis ich angesprochen wurde, um tolle Cremes auszuprobieren oder um etwas zu kosten. Die Leute sind wirklich nett und sie erzählen von ihren Produkten, der Herstellung, aber auch manch witzige Anekdote – es ist persönlich, und man fühlt sich wie zuhause und nicht wie in einer Metropole. Mein Lieblingsstand war der von Daniel Mackie. Er ist ein junger Künstler, der schon zahlreiche Preise einheimsen konnte und dessen Tierillustrationen an die Kindheit erinnern. Einfach magisch.

 

Habe ich zuviel versprochen? Er hat auch tolle Notizblöcke und auch Grußkarten. Was ein Glück, dass man für seine kleinen Meisterwerke nicht extra nach England reisen muss, denn man kann ganz einfach über seine Homepage bestellen. Jetzt muss man sich nur noch irgendwie entscheiden – was mir noch nicht wirklich gelungen ist.

Hier könnt ihr einen kleinen Film über den Greenwich Markt anschauen und mehr Infos zu Ausstellern, Lage und Events findet ihr auf der offiziellen Homepage des Marktes. Mehr über Londons Märkte gibt es unter http://ilovemarkets.co.uk.

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte eingeben *