Interior Trends 2015 – Prinkpreaw’s Metal Art

Anfang des Jahres dreht sich alles um die Trends für die kommende Saison, daher ist es auch nur logisch, dass die ganzen Wohn- und Lifestylemessen im Januar und Februar sind. Diese Woche ist die home-london zu Ende gegangen, morgen hat die Heimtextil in Frankfurt ihren letzten Tag, aber schon Mitte Februar ist die Ambiente. Das ist eigentlich meine Lieblingsmesse- ich habe früher als Hostess auf den Messen in Frankfurt gearbeitet und diese hatte mir schon damals riesig viel Freude bereitet. Wir hatten als Mitarbeiter immer die Gelegenheit schon vor Messebeginn die ganzen Aussteller zu besuchen und uns inspirieren zu lassen und zu hoffen, dass wir doch das ein oder andere mitnehmen können. Besonders beliebt waren die Stände der Asiaten und zwar nach dem offiziellen Ende der Messe. Ihr fragt euch vielleicht „Warum?“. Die Antwort ist eigentlich ganz simpel- Es ist teurer die Ware zurückzuschicken als sie einfach stehen zu lassen, der Verlust hält sich in Grenzen und das war für uns hinter den Kulissen meist die Gelegenheit zuzuschlagen – auch wenn’s verboten war 😉 Böse, böse, aber man mag’s einem Studenten dann vielleicht doch mal verzeihen, wenn er Stoffreste oder Geschenkverpackungen mitnimmt, die sonst auf dem Müll landen würden.

So, das war jetzt mal ein kleiner Einblick in die Messewelt. Was ich euch aber eigentlich zeigen möchte, sind die Trends für das kommende Jahr und außergewöhnliche Designer, die mit ihrem ganz speziellen Stil für mehr Wohnlichkeit sorgen. Anfangen werde ich mit den thailändischen Designern von PiN bzw. Prinkpreaw’s Metal Art. Aus recyceltem Metall werden wundervolle Leuchten, Decken, Spiegel, etc. von Hand gefertigt bzw. geschmiedet. Die Resultate sind großartig und wenn ich die hohen Decken hätte, dann würde ich mir gleich mehrere ihrer schönen Leuchten in unterschiedlichen Höhen aufhängen. Sie wirken etwas orientalisch durch ihre bauchige Form, haben aber diese filigrane Anmut, was man oft mit asiatischem Design und der Kunst verbindet. Die Designobjekte wirken sehr leicht,was natürlich ein sehr cooler Kontrast zu dem Material ist, und wenn es auch noch glänzend in Gold daherkommt, ja mei, was ein schöner Stilbruch in einem Loft bpsw. Für mich und auch in London gehören sie zu den absoluten Trendsettern, die ihr unbedingt im Auge behalten solltet.

Im Inneren

 

großes Objekt

Perfektion

 

kleines Zelt  PiN showcase Spiegel unn Anrichte

Seid gespannt auf den nächsten Trend, der euch am Wochenende erwartet.

photo credits: PiN

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte eingeben *