Tag Archives: DIY

Weinflasche schön verpacken mit einer selbstgenähten Tüte

Hi ihr Lieben,

eigentlich müsste ich mal wieder korrigieren, aber die Lust ist gleich NULL! Ich drücke mich schon den ganzen Tag davor, dabei ist’s es gar nicht viel, und da ich ja nicht sinnlos die Zeit totschlagen möchte, habe ich mir schnell mal ein kleines DIY-Projekt überlegt, was sehr schnell geht und wirklich toll aussieht.

Als kleines Dankeschön für unseren Architekten, den wir gestern zu Rate gezogen haben, als wir uns ein Haus angeschaut haben (was im Übrigen ein Sanierungsfall und somit ein Fass ohne Boden war), habe ich eine gute Flasche Wein gekauft und wollte diese irgendwie nett verpacken, aber wie? Ich bin dann spontan durch meine Stoffreste gegangen und hab mir gedacht, ich mache einfach eine Stofftüte. Und so geht’s: Continue reading

DIY – Wandverschönerung mit Stencils/Schablonen

Nur noch ein paar Stunden ihr Lieben und dann haben wir es ins wohlverdiente Wochenende geschafft!YAY! Was sind denn eure Pläne so? Erstmal ausschlafen und das Frühstück soooo riiiichtig zelebrieren- darauf steh ich ja total. Da wird dann besonders groß aufgefahren – soul food, sag ich nur! Dann muss ich leider unliebsame Klausuren korrigieren. Und das bei dem Wetter! Ich würde mir nach der ganzen Arbeit gerne mal ein Bad gönnen, am liebsten in so einer freistehenden Wanne. Ich weiß zwar nicht, ob ich mir auch so eine goldene wie auf dem Bild anschaffen würde, aber es sieht schon sehr nice aus und abschalten könnte ich auf jeden Fall. Leider gibts immer noch keine Badewanne im Hause lobsterliving, sodass ich mir was anderes einfallen lassen muss. Therme oder so, oder lieber doch nicht, der body ist noch weit entfernt von Traummaßen (hähä).Wann nehme ich das bloß in Angriff? Äh, ich komme vom Thema ab 😉 Continue reading

Flower Power

Stürmisch ist’s, ätzend. Der Frühling scheint eine Auszeit zu nehmen. Schade, wenn das Wetter nicht mitspielt, zumal ja Ostern vor der Türe steht und man Zeit mit der Familie verbringt und man Eier suchen möchte. Ich bin zwar keine 5 mehr, aber wir machen das trotzdem jedes Jahr in Schwiegermamas Garten. Und dieses Ostern könnte meine kleine Nichte zum ersten Mal auf die Suche gehen. Da sollte es nicht regnen und winden- Sonnenschein wird gebraucht. So wie auf dem Bild oben. Ich liebe Magnolien, was dazu führte, dass ich mir vor kurzem einen 2 Meter großen Ast gekauft habe, aber das war keine gute Idee. Die Magnolienblüten sind sehr schnell verblüht und die, die nicht blühten, sind braun geworden- also rausgeworfenes Geld. Was allerdings jeden Cent bzw. Pfund wert war, ist dieses Buch, welches ich bei meinem letzten Londonbesuch gesehen habe und kaufen musste. Wir waren gerade auf dem Weg in die Royal Academy of Arts zur wunderbaren Ausstellung von Anselm Kiefer (leider im Dezember ausgelaufen, aber immer einen Besuch wert) als wir an einem sehr, sehr alten Buchladen mit einem sehr schönen Display vorbeigelaufen sind. Rosen hingen von der Decke und überall lag dieses Buch aus: Floral Contemporary-The Renaissance in Flower Design und ist von Oliver Dupon.

floral contemporary display

Continue reading

Easy-Peasy Osterdeko

Gefühlt ist Weihnachten grad erst um und schon steht Ostern vor der Tür- Mir geht das alles irgendwie zu schnell, wobei das auch nicht ganz stimmt. Ich versuch die ganze Zeit wie wild den Frühling in meine vier Wände zu bekommen. Klappt dank Tulpen, Primeln, Hyazinthen und Quittenästen (die müsst ihr euch unbedingt kaufen- etwas stachelig, aber so schöne Blüten) schon ziemlich gut. Natürlich mache ich mir auch schon Gedanken darüber, wie ich das Thema Ostern dieses Jahr umsetzen will. Ich habe mich auch schon entschieden und bin voll überzeugt, dass es ein Hingucker wird der seinesgleichen sucht :) Hah! Jetzt hab ich aber den Mund voll genommen. Aber ich bin mir sicher, dass es euch auch gefällt. Denn selbst Deko-Legastheniker können hiermit Eindruck machen: Continue reading