Seven Sisters Kliffküste

Wenn man in Südengland per Auto reisen möchte, dann muss man Wohl oder Übel die Fähre nehmen. Wir hatten Glück mit dem Wetter und so war die Überfahrt von Calais nach Dover wirklich ein Klacks – man konnte draußen sitzen, stehen, das Meer genießen, aber auch shoppen war eine Option an Bord.  Nach nur 1,5 Stunden , eigentlich schon früher, konnten wir die Kliffküste bestaunen2015-09-27 17.40.21

-das ist schon sehr bewegend, man kommt sich doch sehr klein vor. Noch kleiner kam ich mir vor als wir die Seven Sisters abgewandert sind- klein, weil die Kliffs groß sind, klein, weil ich echt keine Kondition hatte, um Berg rauf und runter zu wandern (Sieben Schwestern, weil 7 Hügel), klein, weil ich froh war als es um war. Aber es war trotzdem schön, beim nächsten Mal würde ich einfach nicht komplett von Seaford bis Beachy Head laufen, ich glaube das war die Strecke, wenn ich mich recht entsinne. Es waren um die 5 Stunden, glaube ich. Wie ihr merkt, habe ich das Ganze noch nicht so recht verarbeitet. Man hat halt viel zum Nachdenken, Fluchen, und ab und zu schaut man dann halt doch mal nach rechts zum Wasser, dafür nimmt man ja die ganzen Strapazen auf sich – Weite, Meer, Freiheit und so, aber wenn dann der Wind plötzlich weht, weil da ist ja nix, kein Schutz, kommt ja direkt vom Meer auf einen zu- und man friert trotz sonniger Temperaturen, und man die Augen kaum auf halten kann, dann fängt man wieder an zu fluchen und das Denken ist auch nicht mehr weit – ich krieg mich grad vor Lachen nicht mehr ein, so arg schlimm war es nicht, aber ich bin halt ne Pienserin.

Anyway, hier nun wirklich tolle Impressionen eines gelungenen Wandertages mit strahlendem Sonnenschein. So ganz anders als man es von England erwartet.

2015-09-29 10.44.52

Landeinwärts ging es los- die südliche Strecke, es soll die leichtere sein, sind wir gelaufen.

2015-09-29 10.35.58

Richtige Wanderstiefel waren nicht nötig.

2015-09-29 10.53.46

Schafe gab es in Herden. Hier Dolly oder so.

2015-09-29 11.10.03

Bei diesem Bild kann man die Steigung ziemlich gut erkennen. NOT AT ALL EASY!

2015-09-29 14.02.34

 

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte eingeben *