DIY – Wandverschönerung mit Stencils/Schablonen

Nur noch ein paar Stunden ihr Lieben und dann haben wir es ins wohlverdiente Wochenende geschafft!YAY! Was sind denn eure Pläne so? Erstmal ausschlafen und das Frühstück soooo riiiichtig zelebrieren- darauf steh ich ja total. Da wird dann besonders groß aufgefahren – soul food, sag ich nur! Dann muss ich leider unliebsame Klausuren korrigieren. Und das bei dem Wetter! Ich würde mir nach der ganzen Arbeit gerne mal ein Bad gönnen, am liebsten in so einer freistehenden Wanne. Ich weiß zwar nicht, ob ich mir auch so eine goldene wie auf dem Bild anschaffen würde, aber es sieht schon sehr nice aus und abschalten könnte ich auf jeden Fall. Leider gibts immer noch keine Badewanne im Hause lobsterliving, sodass ich mir was anderes einfallen lassen muss. Therme oder so, oder lieber doch nicht, der body ist noch weit entfernt von Traummaßen (hähä).Wann nehme ich das bloß in Angriff? Äh, ich komme vom Thema ab 😉

Also, äh, was ich sagen wollte. Die Tapete-wie findet ihr die? Goldakzente find ich gerade sehr spannend, ähnlich wie Rose-Gold, was ich sehr gerne trage, und Gold, wenn man es richtig und dezent einsetzt, ist einfach nur umwerfend. Die Tapete mit den Kranichen ist gar keine Tapete- die Wand wurde bemalt. Ein Stencil ist zum Einsatz gekommen, also eine Schablone, die an die Wand geklebt wird und dann streicht man mit einer Rolle oder einem Pinsel bei kleineren Motiven über das Muster und am Ende habt ihr eine einzigartige „Tapete“ im DIY-Style. Ich habs noch nicht ausprobiert, was allerdings an unserer Rauhfasertapete liegt. Sowas sollte man lieber auf glattem Grund machen.  Ich kann mir vorstellen, dass es etwas messy werden könnte und man echt aufpassen muss, dass das Resultat am Ende auch nach etwas aussieht. Bei geometrischen Mustern muss man besonders aufpassen, damit alles eine Höhe und Ausrichtung hat. Leute, die es lieber schnell und unkompliziert mögen, sollten weiterhin zur Tapete greifen und alle Freigeister, können das ja mal mit den Stencils versuchen. Berichtet mir und schickt Fotos von euren Versuchen- würde mich freuen!

Hier noch ein Step by Step Guide zusammengestellt von HGTV.

Dass Stencils nicht nur gut auf der Wand aussehen, sondern auch auf dem Boden – ja, richtig gehört und zwar sogar auf coolem Beton, könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen.

Und das finde ich auch genial. Hier ist das Muster auf der Rolle drauf – also als Relief- und damit spart man sich das Rumgesaue 😉 Die Rollen gibts im Shop von The Painted House. Die kommen aus England und verschicken alles auch nach Deutschland. Ich muss sagen, ich finds echt nicht verkehrt. Hat was Romantisches.

stencil rolle

Photo credits: Cutting Edge Stencils, The Painted House

3 Responses to "DIY – Wandverschönerung mit Stencils/Schablonen"

Add Comment
  1. Pippa

    29/10/2015 at 9:42

    darf ich das auf meinem blog zeigen, darf ich es für eine collage verwenden?
    P.

    Antworten
    • mari

      29/10/2015 at 10:33

      Hi Pippa, na klar darfst du. Habe es ja auch aus dem Netz gefischt!.

      Antworten
  2. Pippa

    30/10/2015 at 17:35

    …danke! P.

    Antworten

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte eingeben *