Shades of Grey

Shades of Grey, aaaaahh, oooohhhh… jaja, jetzt hab ich euch:) Ich find Grey auch ganz wundervoll, in all seinen Facetten, Tiefen und Höhen. Hellgrau, mausgrau, betongrau – grins. Es geht um Farbe ihr lieben Leuts, F.A.R.B.E. Früher habe ich Grautöne nicht oft gesehen, aber inzwischen sieht man sie in allen Magazinen und das zurecht! Als es letztes Jahr darum ging unser Esszimmer zu streichen, haben wir uns für ein Grau von Schöner Wohnen entschieden, die Farbe nennt sich Pearl und ich kann euch nur sagen, dass das die beste Entscheidung war, die wir hätten treffen können: Wenn man den Raum betritt, fühlt man so eine innere Ausgeglichenheit, es ist schwer zu beschreiben, aber man fühlt sich irgendwie geborgen, und alles wirkt SO sanft. Grau wirkt angenehm und unprätentiös, es ist einfach schön schlicht. In Kombination mit anderen neutralen Tönen, wie Creme, Nude, hellem Braun und Weiß natürlich, entstehen sehr friedliche Rückzugsorte.

Meine favorites aus dem Netz habe ich mal für euch zusammengesellt. Kann ja nicht schaden, mal umzudenken. Bei den Beispielen sollte das relativ einfach vonstatten gehen. Here we go:

chair_neutrals

Photo credits: The Zhush  LivingroomII neutrals     Lux Decor via Decor Pa

wohnzimmer_grau

photo credits: Alexander James Interiors

Livingroom neutrals_greyII

via Better Homes and Gardens

Livingroom neutralsV

via keltainentalorannalla

One Response to "Shades of Grey"

Add Comment
  1. Pingback: Wohnen in einer Fabrik | Lobster Living

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte eingeben *