Der Junggesellinnenabschied

Hello everyone,
wenn die beste Freundin heiratet und man Trauzeugin sein darf, dann gibt es zwei Aufgaben -die Braut unterstützen und ihren Jungesellinnenabschied planen! Ich bin kein Profi-Planer, aber ich glaub, ich wäre ganz gut darin. Der JGA war ein voller Erfolg (Bericht folgt) und wenn ihr folgende 8 Schritte beherzigt, dann werdet ihr die ganze Organisation easy auf die Beine stellen können und glänzen!

1. Die Braut.

Es soll IHR Tag werden und deine Aufgabe ist es herauszufinden, was sie möchte. Ich halte nichts davon, die Braut zu blamieren, indem sie peinliche Aufgaben erfüllen oder mit einem Bauchladen umgehängt irgendeinen Müll verkaufen muss. Sorry, aber es muss einfach mal gesagt werden. Es gibt nichts Schlimmeres! Strengt euch an und macht ihr eine Freude. Findet heraus, ob sie verreisen möchte, Spa oder Action im Fokus stehen sollen, vielleicht geht sie gerne auf Festivals oder ins Kino? Hat sie die Fifty Shades of Grey verschlungen und es könnte ein bisschen verruchter zur Sache gehen – mit nem Burlesque Kurs zum Beispiel? Seid kreativ, es gibt so viele Möglichkeiten! Ihr müsst euch natürlich auch eine Liste geben lassen mit den Namen aller Mädels, die zum JGA kommen sollen – die Anzahl schränkt manche Dinge ein. Wenn es zu viele sind, ist die Chance, dass es sich etwas verläuft sehr hoch und es kommt nicht so sehr zum „Bonding“. Wie sagt man das auf Deutsch am besten? – Na, einander näher kommen, ein Team bilden. Am besten läuft’s mit 8-10 Mädels. So zumindest meine Erfahrung.

2. Das Budget.

Versucht vorher abzustecken, wieviel jeder investieren kann und möchte. Wenn etwas Größeres geplant wird, wie beispielsweise ein komplettes Wochenende mit Übernachtung, dann sollte das frühzeitig angekündigt werden, um jedem die Möglichkeit zu geben, Geld zu sparen. Es macht keinen Sinn, ein 5 Sterne Hotel zu buchen, wenn man sich nur 3 leisten kann. Mein Tipp hierfür: Es gibt echt coole Hostels inzwischen, aber mein oldtime favorite ist und bleibt airbnb.

3. Das Datum.

Eine Woche vor der Trauung ist keine gute Idee. Zum einen hat die Braut andere Dinge im Kopf und ist im finalen Planungsstress und zum anderen sieht es so Last Minute mäßig aus, als hätte man es vergessen oder so. Zwei bis drei Monate vorher ist ideal – das meiste ist schon geplant und der letzte Stress steht noch bevor, perfekter Zeitpunkt für die Braut zu verreisen. Da die meisten Hochzeiten in die Sommermonate fallen bietet sich vor allem der Mai an – nicht nur wird es langsam wärmer, es gibt auch einige Feiertage, die man nutzen kann. Die beste Planungshilfe hierfür ist Doodle: eine Plattform, die es ermöglicht Termine oder eine Wahl zu wählen. Bei den Terminen muss eine Auswahl an Terminen vorgeben werden, nach Erstellung des Ganzen schickt ihr eine Email mit dem Link zur Umfrage an die Gäste und jeder klickt ganz schnell und easy an, wann er kann. Das Ganze geht natürlich auch mit allen anderen Dingen, die einer Entscheidung bedürfen, z.B. den Pool an JGA-Aktivitäten, die ihr euch ausgedacht habt. Da können die anderen Mädels dann auswählen, was sie am Tag mit der Braut am liebsten machen möchten.

4. Die Einladung.

Ich habs leider nicht geschafft, auch wenn es auf meiner Liste stand. Ich wollte alle Mädels zum JGA einladen, auch wenn alle schon davon wussten, aber es tut der Vorfreude gut und man erwartet es einfach nicht. Wer Einladungen mit möglichem Programm verschicken möchte, kann sich bei etsy Karten personalisieren lassen, welche dann daheim ausgedruckt werden können. Das finde ich echt super, was meint ihr dazu? Meine Favoriten sind diese beiden hier: Nr 1 ist von EnchantedDesigns4U und Nr 2 von kateANDjaneDESIGNS

Das kostet natürlich ein bisschen was, man darf ja auch die Frankierung nicht vergessen und deshalb fällt das für einige vielleicht von vornherein raus. Es gibt aber auch die digitale Variante, man verschickts per mail. Bei paperless post (leider nur Englisch, aber sehr einfach zu verstehen) sucht man sich eine Karte raus, personalisiert sie und bekommt sie als pdf zugeschickt bzw. als link, soweit ich weiß und dann muss man den nur anklicken und schon hat man seine Einladung. Ach ja, das Beste zum Schluss – 60 Designs sind sogar ganz kostenlos. Nice!

5. Die Goody Bags.

Ihr solltet euch überlegen, ob ihr den ganzen Mädels nicht auch etwas Gutes tun möchtet und sie auch überrascht hangover!mit einer gemischten Tüte, wie man sie von Kindergeburtstagen kennt. Nur diesmal sind keine Süßigkeiten drin, sondern Mittelchen gegen einen fiesen Kater und Girlie-Sachen, wie Nagellack, Hand- creme, etc.  Ich habe zu diesem Anlass Hangover-Beutel und Schminktäschchen genäht & gestaltet und sie mit tollen Sachen vollgestopft. Die Mädels haben sich vielleicht gefreut! Jede hat auch noch ein Notizbüchlein bekommen, für Erinnerungen – konnten also gleich zum Einsatz kommen!

6. Die Spiele.

Es muss sein, es gibt keinen ohne. Aber welche eigenen sich besonders? Ich hab mir 2 Spiele ausgesucht, die relativ einfach waren, sowohl in der Vorbereitung als auch in der Ausführung.

Spiel Nr. 1: Ihr schaut im Netz nach dem durchtrainiertesten Body, den ihr finden könnt (gute Auflösung) und setzt auf den Hals des Traumkörpers, den Kopf des Bräutigams. Am besten funktioniert’s mit photoshop. Dann das Meisterwerk auf DinA1 oder 2 ausdrucken lassen und schon steht der erste Teil. Für den zweiten Teil braucht ihr Pappe und folgende Vorlage (falls es nicht-free style geht):

Ausdrucken, ausschneiden, Lieblingsbärte raussuchen und als Schablone auf dunkle Pappe bringen und in der Anzahl der Mädels ausschneiden.

Beim Spiel geht es darum, den Mädels nacheinander die Augen zu verbinden und sie mit dem Schnurrbart Richtung Bild zu schicken- wer zielgenau den Bart setzt (mit nem kleinen Pattex streifen für den Halt vorher versehen), muss nicht trinken, ansonsten schon. Bei uns musste immer die Braut trinken, deshalb waren wir auch nicht wirklich treffsicher. Wer kann es uns verübeln?! 😉 Das Bild kann später von der Braut als Erinnerung mitgenommen werden. Ist sehr witzig.

Spiel Nr. 2 – Jetzt wird’s romantisch

Ich habe den Bräutigam kurz vor dem JGA zu mir nach Hause bestellt, die Kamera auf ihn gerichtet und ihm insgesamt 18 Fragen gestellt, die ich vorher mit den anderen Mädels vorbereitet hatte. Sie reichten von: „Wie sollen eure gemeinsamen Kinder heißen?“ über „Welches Kleidungsstück von dir würde sie am liebsten in den Müll werfen?“ bis hin zum „schönsten gemeinsamen Erlebnis“. Natürlich gab’s auch die ein oder andere versaute Frage, aber darauf muss ich hier ja jetzt nicht eingehen 😉 Am Ende des Videos durfte der Bräutigam noch ein Abschiedsstatement für die Braut abgeben, was diese zu Tränen gerührt hat.

Das Spiel funktioniert ganz einfach: Zuerst wird der Braut eine Frage gestellt und nachdem sie geantwortet hat, spielt ihr die Antwort des Bräutigams auf dem Laptop ab. Wenn die Antwort gleich ist, ist alles gut. Wenn nicht, muss sie wieder trinken.

Ihr merkt schon, dass Trinken ein wesentlicher Bestandteil der Spiele ist. Uns ging es aber nicht darum, die Braut in einen Zustand a la Hangover zu versetzen – deshalb haben wir drauf geachtet, dass es nicht zu viel wird.Ein JGA, an den man sich nicht mehr erinnern kann, ist ja auch depp.

UPDATE: Die Fragen habe ich nun in einem neuen POST für euch bereitgestellt!

7. Das Team.

Wenn ihr jetzt Schritte 1 bis 6 gelesen habt, dann habt ihr festgestellt, dass das ganz schön viel Arbeit ist. Aber man muss nicht alles alleine machen. Es gibt ja noch die anderen Mädels, die, wenn sie denn wahre Freundinnen der Braut sind, sich sehr gerne einbringen wollen. Es müssen ja noch zahlreiche andere Dinge geplant und mitgebracht werden, sei es die Erstellung einer Playlist, die Deko, die Besorgung von Bahntickets beispielsweise, bei Selbstverpflegung macht es Sinn, wenn jede etwas mitbringt – auch dafür eignet sich doodle.
Wenn man mag, kann man sich auch einen gemeinsamen Dresscode überlegen: Maritimer Look für einen JGA am Wasser, einen Blumenkranz fürs Haar- ist ja gerade sehr schick, ein dezentes Armband oder Fußketchen. Falls man Vegas oder die „Goldenen 20er“ als Motto hat, geht natürlich auch ein Glitzer-Fummel für den Abend. Die Mädels machen’s richtig – gute Laune versprühen, sich und das Leben feiern und alles auf Kamera festhalten!

glitter

   via ultimatebridesmaid.com

8. „Anders als geplant“.

Planen ist toll und wer sich zu 1000% reinhängt, will die Früchte seiner Arbeit auch ernten, aber manchmal passieren Dinge, die nicht planbar sind. Es müssen gar keine Katastrophen sein. Manchmal hat man einfach keine Zeit mehr für ein witziges Spiel, was viel Vorbereitung gekostet hat oder man ist am Ende so platt, dass es doch nicht mehr in den Club zum Feiern geht. All das ist okay. Lasst euch drauf ein, geht mit dem flow 😉 Es geht einfach darum, Spaß zu haben. Das ist das Ziel des Jungesellinenabschiedes. Und wer sagt eigentlich, dass Katastrophen schlimm sind?! Am Ende des Tages schweißen diese einen noch mehr zusammen und sorgen auch Jahre später für die größten Lacher.

30 Responses to "Der Junggesellinnenabschied"

Add Comment
  1. Gabi

    25/06/2015 at 13:38

    Ich kann nur sagen : Du hast das super geplant, es hat riesigen Spaß gemacht. Du könntest das eigentlich als 2. Standbein machen. Einfach toll.

    Antworten
  2. Marlene

    30/01/2016 at 20:37

    Das klingt alles toll wäre es evtl möglich die Fragen wir das romantische Spiel zu bekommen! Ich wäre dir sehr dankbar

    Viele liebe Grüße
    Marlene

    Antworten
    • mari

      04/02/2016 at 22:21

      Hi Marlene, na klar, kann ich dir die Fragen geben. Sorry, dass ich mich nicht früher gemeldet habe, ich habe dir eine mail geschickt. Bin gespannt, wie das Spiel ankommt-berichte mal!

      Antworten
      • Christina

        19/02/2016 at 5:29

        Könnte ich die Fragen vielleicht auch bekommen? Plane auch gerade einen JGA und das ist wirklich eine super Idee. Vielen lieben Dank!

        Antworten
        • mari

          24/02/2016 at 19:50

          Hi Christina, gar kein Problem! Ich habe dir grad ne mail geschickt mit allem, was dein Herz begehrt :)
          Liebe Grüße
          mari

          Antworten
          • Nicole

            29/02/2016 at 21:13

            Hallo, ich bin begeistert und auch gerade dabei einen JGA für meine beste Freundin zu planen. Gerne hätte ich auch die 18 Fragen. Eine echt tolle Idee.

          • Sabrina

            25/03/2016 at 12:07

            Hallo liebe Mari,

            ich ganz begeistert von deinen schönen Ideen und ich sehe es ganz genauso, es soll eine schöne Abschiedsfeier für die Braut werden und in keinem Fall peinlich und daher bin ich auch auf der Suche nach schönen Ideen und dabei auf deinem Blog gelandet :)

            Kannst du mir vielleicht die Fragen auch zuschicken? Das wäre sehr lieb :)

            Liebe Grüße, Sabrina

  3. Sofia

    02/03/2016 at 23:59

    Liebe mari, wäre ebenfalls an den fragen interessiert. Würdest du sie mir auch schicken? liebe grüsse

    Antworten
    • mari

      25/03/2016 at 12:41

      Hi Sofia, you got mail 😉

      Antworten
  4. Sarah

    07/03/2016 at 12:07

    Hallo Mari,

    danke für deinen ausführlichen Bericht hat mir viel Spaß gemacht dies zu lesen..!!
    Kannst du mir auch deine Fragen zuschicken?
    LG Sarah

    Antworten
    • mari

      25/03/2016 at 12:40

      :) Das freut mich! Die Fragen sollten schon bei dir sein und für den ein oder anderen Lacher sorgen!

      Antworten
  5. Ann

    08/03/2016 at 14:15

    Hey Mari,
    deine Planungstipps sind Gold wert!
    Da werde ich mir wohl die ein oder andere Idee abschauen!
    Darf ich dich auch um die an den Bräutigam gestellten Fragen bitten? :)
    Das Spiel ist einfach lustig und trotzdem unheimlich liebevoll :)

    Liebe Grüße und DANKESCHÖN :)
    Ann

    Antworten
    • mari

      25/03/2016 at 12:39

      Liebe Ann, danke für die lieben Worte. Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß damit wie wir es hatten. Wir haben Tränen gelacht! Hab dir gerade die Fragen geschickt!

      Antworten
  6. Rebecca

    20/03/2016 at 23:01

    Hallo Mari, vielen Dank für deine tolle JGA Ideen. Ich bin gerade selbst an der Planung für den JGA für meine Freundin. Könntest du mir ebenfalls die Fragen zu dem Video-Fragen-Antwort-Spiel schicken. Vielen lieben Dank Rebecca

    Antworten
    • mari

      25/03/2016 at 12:36

      Hi Rebecca, habe sie dir zugeschickt und hoffe, sie gefallen! Würdemich freuen, wenn du berichtest wie es gelaufen ist. Viel Spaß

      Antworten
  7. Katja

    21/03/2016 at 14:25

    Huhu, auch ich würde gerne deine Fragen benutzen. Das hört sich alles total witzig an. Bin gespannt wie unsere Braut darauf reagiert…
    Lg Katja

    Antworten
    • mari

      25/03/2016 at 12:37

      Pas de problem, liebe Katja! Wünsche dir gutes Gelingen und einen tollen JGA!

      Antworten
  8. Tugce

    28/03/2016 at 8:59

    Woww tolle Ideen!!! Kann ich auch die Fragen für den Bräutigam haben?
    Lg Tugce

    Antworten
  9. Eva

    28/03/2016 at 19:52

    Halli Hallo,

    das sind wirklich super Anregungen für einen Jungesellinenabschied. Das Spiel mit den Fragen an den Bräutigam muss ich auch unbedingt machen. Würdest du mir dazu auch die Frageliste schicken? Das wäre ganz klasse, da ich bei so etwas meist nicht ganz so kreativ bin.

    Viele Grüße,

    Eva

    Antworten
  10. Janine

    28/03/2016 at 23:40

    Hallo Mari,
    danke für deinen Bericht über den JGA:
    Auch ich plane zur Zeit den JGA meiner Freundin und finde das „Spiel Nr. 2 – Jetzt wird’s romantisch
    “ interessant. Ich würde mich freuen, wenn du mir ebenfalls die Fragen zukommen lassen würdest.
    Gruß, Janine!

    Antworten
  11. Irina Euler

    30/03/2016 at 20:59

    Hallo! Toller Bericht! Bin auch Trauzeugin und wäre auch, so wie viele andere vor mir,an den Fragen interessiert.
    Liebe Grüße
    Irina

    Antworten
  12. Petra

    01/04/2016 at 12:54

    Liebe Mari,

    Spiel Nr. 2 hat auch mich begeistert. Würde mich über eine E-Mail von dir, mit den Fragen, freuen!

    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
  13. Anna

    03/04/2016 at 10:59

    Hey Mari,
    super Ideen. Könntest du mir die Fragen auch zukommen lassen?
    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten
  14. Petra

    06/04/2016 at 10:38

    Hallo Mari,
    großes Lob, Du hast wirklich tolle neue Ideen! Das Spiel Nr. 2 würde ich auch gerne vorbereiten. Kannst du mir bitte auch die Fragen schicken?
    Hast Du vielleicht auch noch neue originelle Ideen für Spiele auf der Hochzeit?
    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
  15. Pia

    06/04/2016 at 14:19

    Und noch eine die scharf auf die Fragen ist. 😉
    Würde mich sehr freuen wenn du sie mir zuschicken würdest!

    Ich denke ich werde mich bei der Planung an deinen Leitfaden halten,
    der ist echt super struckturiert. :)

    Antworten
  16. Pingback: JGA SPIEL Nr 2 und BIG NEWS!!! | Lobster Living

  17. Bea

    12/04/2016 at 22:40

    Liebe mari,
    ich wäre dir auch total dankbar wenn du mir die Fragen schicken könntest! Muss auch noch andere Dinge planen, Aber das Fragen-Spiel muss einfach mit! :)
    Liebe Grüße Bea

    Antworten
  18. Olja

    17/04/2016 at 15:29

    Liebe Mari,
    ich finde das Frage-Antwort-Spiel eine tolle Idee!!!!!
    Könntest du mir vielleicht auch die Fragen schicken?
    Vielen Dank vorab!
    Schöne Grüße
    Olja

    Antworten
  19. Christin

    21/04/2016 at 17:18

    Liebe Mari, das klingt einfach toll! Wärst Du so lieb und würdest mir Deine heiß begehrten Fragen auch zuschicken? Danke schon mal!
    Liebe Grüße
    Christin

    Antworten
  20. Nadine

    26/04/2016 at 23:49

    Liebe Mari,

    ich wäre dir auch sehr dankbar wenn du mir die Fragen schicken könntest! Das Spiel passt super! 1000 Dank und lg Nadine

    Antworten

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte eingeben *